Projekt Beschreibung

Die richtige Reisezeit für Nordthailand und den Nordosten

Reisezeit Nordthailand und NordostthailandNord-Thailand und der Nordosten teilen mit Zentralthailand und den östlichen Regionen die gleichen grundlegenden Jahreszeiten. Die Winter sind allerdings deutlich kühler, wobei die Bergregionen besonders kalt werden können. Hin und wieder kühlen die Temperaturen bis auf 0° Celsius ab. Hier beginnt der Winter im November und geht bis Februar. Zweifelsohne sind das die besten Monate für einen Besuch im Norden und Nordosten: Die Blumen stehen in voller Blüte, es ist trocken und angenehm kühl. Der Nebel verleiht den ohnehin schon beeindruckenden Bergpanoramen und wechselhaft geformten Landschaften einen ganz eigenen Charme.

Doch auch der April ist, obwohl heiß, ein wunderbarer Reisemonat – schließlich findet dann das einzigartige Songkran Festival statt…bei dem Besucher wie Einheimische sich gegenseitig mit Wasser bespritzen und so kühl halten (mehr zu den einzelnen Monaten und ihren Festen in unserem Kalender).

Nordthailand war ein Teil des Königreichs Lanna und lange Zeit unabhängig von siamesischer Kontrolle. Auch heute noch unterscheidet sich die Kultur des Nordens, geprägt durch die Lanna, Shan und Karen, wesentlich von der des Südens. Sie werden auf eine spürbar freundliche Atmosphäre treffen.

Im äussersten Norden, befindet sich das Goldene Dreieck. Hier treffen Thailand, Myanmar und Laos zusammen. Das Klima ist etwas kühler und damit die richtige Umgebung für Kaffee, Tee, Wein und Erdbeeren. Die Feste und Bräuche im Norden werden mit mehr Engagement und Leidenschaft gefeiert als im südlichen Teil des Landes.

Klima Nord- und Nordostthailand

Aktuelles Wetter in den Reiseorten: